Wanderer entdeckte mit Muli abgestürzten Lenker

Bild: Polizei

Am Montag ist in Vorarlberg ein Transportkarren umgekippt und über steiles Gelände abgestürzt. Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und wurde von einem Wanderer entdeckt.

Der 61-Jährige aus Andelsbuch war gegen 13.30 Uhr in seinem Heimatort unterwegs. Auf steilem Gelände mit rutschigen Untergrund verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses kippte um, überschlug sich mehrmals und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.
Beim Unfall wurde der Lenker vom Sitz geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Ein Wanderer kam zufällig am Unfallort vorbei und verständige die Rettungskräfte.

Da die Rettung nicht zufahren konnte, begleitete ein Ersthelfer den Verletzten zur Alpe Gerach, wo ihn ein Notarzt in Empfang nahm. Der Lenker wurde ins LKH Bregenz gebracht. Ärzte stellten mehrere Rippenbrüche und weitere oberflächliche Verletzungen fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen