Warnstufe Rot! Hagel-Unwetter zieht über Österreich

Ein Gewitter zieht über Österreich
Ein Gewitter zieht über Österreichapa/picturdesk.com (Symbolbild)
Ein schweres Hagel-Gewitter wütet am Dienstag über Österreich! In 2 Bundesländern wurde bereits die rote Wetter-Warnstufe ausgegeben.

Der Alpenraum liegt weiterhin am Rande eines Tiefs über Südfrankreich. Von Südwesten strömt somit nach wie vor heiße und teils labile Luft in den Alpenraum. Während der Westen des Landes bereits in der kühleren Luft liegt, setzt sich im Osten und Süden die Hitzewelle fort. Die Gewittergefahr bleibt aufgrund von durchziehenden Randtiefs weiterhin hoch.

Die Österreichische Unwetterzentrale hat Dienstagnachmittag die rote Wetter-Warnstufe ausgegeben, davon betroffen sind die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg. Das Gewitter zieht dabei von Westen über das Land, vor allem in den Abendstunden ist mit kräftigen Schauern und auch Hagel zu rechnen.

Ein Bundesland ohne Wetter-Warnung

Für die Bundesländer Vorarlberg, Niederösterreich, Steiermark, Burgenland und Wien gibt es eine Unwetter-Vorwarnung. Auch hier ist im Laufe des Abends und der Nacht noch mit schweren Gewittern zu rechnen. In Tirol ist bereits von einem "markanten Wetter" die Rede. Nur Kärnten bleibt vorerst von einer Unwetter-Warnung verschont.

Aktuelle Unwetterwarnungen
Aktuelle Unwetterwarnungenuwz.at

In der Nacht auf Dienstag muss besonders in Oberösterreich sowie im westlichen Niederösterreich mit teils unwetteratigen Gewittern gerechnet werden. Auch im Westen ziehen ein paar Gewitter und Schauer durch.

36 Grad und heftige Gewitter

Am Mittwoch ziehen an der Alpennordseite einige Wolken durch und bereits am Vormittag gehen lokale Regenschauer nieder. Im Tagesverlauf sind dann vor allem entlang der Nordalpen und im östlichen Bergland neuerlich teils kräftige Gewitter zu erwarten, weitgehend trocken bleibt es dagegen im Süden und Osten. Im östlichen Flachland weht anfangs teils lebhafter West- bis Nordwestwind. Bei anfangs lebhaftem, tagsüber abflauendem Nordwestwind liegen die Höchstwerte von Nordwest nach Südost zwischen 22 und 35 Grad.

Der Donnerstag verläuft von Vorarlberg bis ins Waldviertel weiterhin unbeständig mit Regenschauern und Gewittern. In der schwülen Luft können die Gewitter heftig ausfallen, im Norden zeichnet sich örtlich Unwettergefahr durch Hagel und Sturmböen ab! Im Süden und Südosten bleibt es dagegen überwiegend trocken und sonnig. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 20 Grad im Bregenzerwald und 36 Grad ganz im Südosten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
WetterÖsterreichUnwetterGewitter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen