Warnstufe Rot! Heftige Gewitter treffen Wien und NÖ

Ein Gewitter über Wien. Archivbild
Ein Gewitter über Wien. Archivbildviennaslide / picturedesk.com
Unwetter-Alarm am frühen Nachmittag im Osten. Von Norden nähert sich eine heftige Gewitterfront mit Starkregen und Hagel. Es gilt Warnstufe Rot!

Donnerwetter zu Mittag! Kurz nach zwölf Uhr haben die Experten der Österreichischen Unwetterzentrale UWZ eine Warnung für halb Niederösterreich ausgegeben. Auch der Versicherer Uniqa warnte seine Kunden per Kurznachricht vor dem Wetterereignis.

In großen Teilen des Wald- und Weinviertels bis hinunter in den Wienerwald werden am Nachmittag starke Gewitter erwartet. Es gilt Warnstufe Rot! Hier muss mit Starkregen, Hagel und Sturmböen gerechnet werden.

Die aktuelle Unwetterwarnungen, Stand 13.10 Uhr, für Österreich
Die aktuelle Unwetterwarnungen, Stand 13.10 Uhr, für ÖsterreichUWZ

Betroffen sind die Bezirke Waidhofen/Thaya, Horn, Krems-Land, Krems-Stadt, Zwettl, Hollabrunn, Mistelbach, Korneuburg, Tulln und St. Pölten-Land. Noch während des Verfassens dieses Artikels wurde die Warnung auf das gesamte Wiener Stadtgebiet und bis nach Baden und auch Richtung Westen nach St. Pölten ausgedehnt.

Die Warnungen in Niederösterreich sind noch bis etwa 15 Uhr aufrecht. Danach sollte die Gewittergefahr wieder abflauen.

Doch nicht nur vor den Toren Wiens blitzt und donnert es heute. Auch im Süden des Landes ziehen Gewitter auf. So gilt im südlichsten Burgenland und der angrenzenden Steiermark ebenso Warnstufe Rot wie auch in den steirischen und Kärntner Regionen südlich des Packsattels.

Foto schicken und gewinnen

Seid ihr gerade mitten drin im Unwetter? Dann schickt uns eure besten Fotos an community@heute.at und gewinnt mit etwas Glück 50 Euro!

Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte weltweit findest du auf wetter.heute.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, rcp Time| Akt:
WetterÖsterreichGewitterSturmUnwetterSonneUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen