Warnung! Trinkwasser in Mank mit Keimen verunreinigt

Das Trinkwasser muss abgekocht werden. (Symbolfoto)
Das Trinkwasser muss abgekocht werden. (Symbolfoto)Getty Images/iStockphoto
Bei der Kontrolle der Trinkwasserqualität wurde heute, Donnerstag, eine Verkeimung mit Enterokokken festgestellt.

Verunreinigung im Manker Wassernetz! Das Trinkwasser in Mank (Bezirk Melk) ist derzeit nur noch abgekocht genießbar.

Bei der Kontrolle der Trinkwasserqualität wurde heute, Donnerstag, "eine Verkeimung mit Enterokokken festgestellt. Das Manker Trinkwasser ist derzeit nur in abgekochtem Zustand (3 min.) genießbar!", teilte die Stadtgemeinde auch auf ihrer Homepage mit.

Ursachenforschung voll angelaufen

Die Ursachenforschung sei voll angelaufen, ein offensichtlicher Grund sei nicht ersichtlich. Das Wasserwerk arbeite ohne Störungsmeldungen.

"Die Ursachenforschung und Behebung werden sicher mehrere Tage in Anspruch nehmen. Die Gesundheitsbehörde ist verständigt. Sobald aktuellere Informationen zur Verfügung stehen werden wir diese umgehend bekannt geben", heißt es seitens der Gemeinde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
MankNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen