Warnung vor Skitouren in den Wiener Alpen

Bild: Karl Tisch (Archiv)
Die Schneesituation auf Niederösterreichs Bergen bleibt weiterhin angespannt. Am Schneeberg herrscht für nicht routinierte Tourengeher Lebensgefahr!

Die Schneesituation auf Niederösterreichs Bergen, besonders in den Wiener Alpen, bleibt weiterhin angespannt. Am Schneeberg, der Rax und der Schneealm herrscht für nicht routinierte Tourengeher Lebensgefahr!

Der Grund, neben der Gefahr von Lawinen: Eis! "Auf Grund der sehr harten und eisigen Situation am Schneeberg, ist das Befahren und Begehen der Steilrinnen nur mit großer Vorsicht zu genießen. Gerade Schattenseiten-Hänge, Mulden und Rinnen sind derzeit sehr hart und größtenteils auch vereist", warnt Lawinenmelder und Bergfex Karl "Schneeberg-Koarl" Tisch.

Nur geübte Skibergsteiger!

Und weiter: "Auch wenn die Sonne den Schnee leicht auffirnt, ist unter dem Firn die harte Schicht abgedeckt und kann bei einem Sturz im Steilgelände lebensgefährlich enden.

Er rät, die Hänge und Rinnen zumindest sonnenseitig zu fahren. Ohne Helm, Harscheisen sowie Steigeisen und Pickel geht derzeit sowieso nichts – besonders am Fadensteig.

"Derzeit sollten wirklich nur geübte Skibergsteiger die Steilrinnen und Flanken befahren und dabei auch die Sonneneinstrahlung im Tagesverlauf ausnützen", so Tisch.



(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichInstitut für Schnee- und LawinenforschungSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen