Warteschlange vor den Baumärkten, Ruhe in Stadt

Es war fast zu erwarten. Am Dienstag sperrten auch in Oberösterreich Baumärkte auf und schon früh bildeten sich lange Warteschlangen.
Linz, kurz nach 7 Uhr, 5 Grad und ein eiskalter Wind - all dies hielt aber viele Menschen nicht davon ab, sich vor den heimischen Baumärkten anzustellen.

Beim "Heute"-Lokalaugenschein vor einem Markt in Linz-Urfahr hatte sich schon um 7.20 Uhr eine Menschenschlange gebildet, die bis auf die Parkplätze reichte. Auffallend: der überwiegende Teil der Kunden, die da geduldig auf Einlass warteten, waren mit Sicherheit älter als 55 Jahre.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ganz anders zumindest am Vormittag in der Innenstadt von Linz das Bild. Dort hatten zwar schon viele Geschäfte offen, einen Massenandrang konnte man beim Lokalaugenschein allerdings nicht wahrnehmen. Noch immer waren deutlich weniger Menschen als vor Corona-Zeiten auf der Landstraße unterwegs.





Nav-Account heute.at Time| Akt:
LinzNewsOberösterreichBauprojektGesundheitCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen