Warum ein Verkehrsschild in Ketten gelegt wird

Was Sie hier sehen sind mehrere Fahrradschlösser, die in Linz um die Stange eines Verkehrsschildes gekettet wurden. Was dahinter steckt? "Heute" klärt auf.

Es soll eine Botschaft an alle Fahrraddiebe sein! Ein Mahnmal sozusagen, denn Kunstuni-Studentin Monika (27) aus Wien will darauf aufmerksam machen, dass in Linz (zu!) viele Räder aufgebrochen werden.

Oftmals werden die Fahrradschlösser geknackt und die Räder mitgenommen. Was dann bei den Radständern übrig bleibt, sind die kaputten Schlösser. Und die wurden von der 27-Jährigen fleißig für ihr Kunstprojekt gesammelt.

Die Idee: Die Spiral-Schlösser entlang des Donauradwegs R1 (am Foto das Urfahrmarkt-Gelände) gut ersichtlich um eine Verkehrsstange zu wickeln. Gelungen, würden wir sagen!

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichRadfahren

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen