Warum Frauen und Männer getrennt arbeiten sollten

Eine Studie kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Frauen arbeiten bei höheren Temperaturen besser, Männer bei niedrigeren.

Wie eine Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung nun herausfand, sind Frauen bei höheren Temperaturen zu besseren Leistungen fähig, Männer bei niedrigeren.

Wie schon einige Umfragen ergeben hatten, fühlen sich Frauen in wärmeren Räumen wohler. Männer sind am produktivsten, wenn es kälter ist.

Temperatur beeinflusst die Leistungsfähigkeit

Für die aktuelle Untersuchung absolvierten 542 Studenten schriftliche und mündliche Prüfungen in einem Raum, dessen Temperatur unterschiedlich eingestellt wurde.

Die Raumtemperaturen schwankten zwischen 16,2 und 32,6 Grad. Dabei zeigte sich, dass Frauen bei den Tests am besten abschnitten, wenn die Temperaturen ungefähr 30 Grad erreicht hatten. Ihre Leistung sank mit der Temperatur. Bei Männern war es genau umgekehrt. Ihre Leistung steigerte sich.

Daraus folgt, dass die geistigen Leistungen von der Temperatur abhängig sind, es also nicht nur auf das Wohlbefinden abzielt. (GA)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Steve JobsGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen