Was der Da Vinci Code mit Gates' Scheidung zu tun hat

Nach der Trennung von Bill Gates und seiner Frau Melinda: Wer kriegt den "Da Vinci Codex"?
Nach der Trennung von Bill Gates und seiner Frau Melinda: Wer kriegt den "Da Vinci Codex"?picturedesk.net
Die Trennung von seiner Frau könnte Microsoft-Gründer Bill Gates teuer zu stehen kommen. Dabei spielt der "Da Vinci Codex" eine besondere Rolle. 

Der Microsoft-Gründer ist mit einem Vermögen von knapp 130 Milliarden US-Dollar der viertreichste Mensch der Welt. Gemeinsam mit seiner Noch-Ehefrau Melinda führt er die größte private Stiftung der Welt. Jetzt folgt die Scheidung – wie berichtet, ohne Ehevertrag.

Millionenschwerer Bibliophiler

Jedoch haben die beiden einen Trennungsvertrag unterschrieben, welcher beschreibt, wie sie ihre Immobilien, Besitztümer und Vermögenswerte nun aufteilen wollen. Dabei handelt es sich u.a. um riesige Anwesen in Washington und Florida, eine Ranch in Kalifornien (18 Millionen US-Dollar), eine Sammlung von Luxus-Sportwagen und ein Privatflugzeug - sowie den "Da Vinci Codex".

Dabei handelt es sich weder um eine Verschwörungstheorie noch um die Filmreihe mit Tom Hanks, sondern vielmehr um das teuerste Buch der Welt. Auf den 72 Seiten finden sich handgeschriebene Theorien, Notizen, Skizzen und Zeichnungen von Leonardo da Vinci zu naturwissenschaftlichen Themen. Im Jahr 1994 kaufte Bill Gates das 500 Jahre alte Manuskript für 29 Millionen Euro. Einige der Bilder daraus wurden in den 90ern auch als Bildschirmschoner bei Windows 95 verwendet.

Es ist unklar, in wessen Besitz der "Codex Leicester", so der eigentliche Name des Schriftwerks, nach der Gates-Scheidung künftig gehen wird. Es wäre ja auch nicht das erste Mal, dass es sich bei einer Trennung an Kleinigkeiten reibt - vor allem dann nicht, wenn diese knapp 30 Millionen US-Dollar wert sind.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Leonardo da VinciBill & Melinda Gates FoundationBill GatesKulturBuchTrennungPromi-ScheidungScheidung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen