Was die Missen bis zum Finale noch alles müssen

Jetzt geht's bald los. Bevor die 3 Miss Austria Siegerinnen, Celine Schrenk, Bianca Kronsteiner und Sarah Chvala zu den Finali fliegen, gibt es noch viel zu tun.

Die Coachings haben die drei österreichischen Kandidatinnen (Miss Austria Celine Schrenk, Miss World Austria Sarah Chvala und Miss Earth Austria Bianca Kronsteiner) zuletzt in Tunesien und im Sommer in der Therme Geinberg erfolgreich absolviert - haben viel über Posen, Gehen, Stylen, Make-up und Persönlichkeitsbildung gelernt.

Doch bis zu den jeweiligen Abflügen steht noch so einiges am Programm: zum Beispiel das funkelnagelneue Miss Austria Corporation (kurz MAC) Office in Wien (Währinger Gürtel 104 im 9. Bezirk) einweihen. Der Event wurde von Silvia Schneider moderiert.

Auch müssen noch die letzten Nadelstiche an ihren jeweiligen Final-Outfits getätigt werden. Für die Miss Earth Wahl (Finale 4. November 2017, Manila/ Philippinen) und die Miss World-Wahl (18. November 2017, Sanya/ China) werden die jungen Damen von Designerin Erika Suess eingekleidet. Für das Miss Universe-Finale kreiert Designerin Eva Poleschinski das Whow-Kleid.

Schön und gut

Unter ihren entzückenden Decolettes schlägt auch ein karitatives Herz. Missen müssen auch ein paar Charitys unterstützen:

• SOS Kinderdorf

• Energy Globe

• DAC ("Dancer against Cancer" von Yvonne Rueff)

Vor allem die erfolgreiche Kooperation mit dem SOS Kinderdorf kann sich sehen lassen, von 2015 bis 2017 konnte die Miss Austria Corporation eine Gesamtspendensumme von € 46.000,- an das SOS Kinderdorf übergeben werden.

(man)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichBildstreckePromis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen