Energy spielt 4 Stunden "All I Want For Christmas"

Matthias Hobiger bereitete sich im Vorfeld auf die Show vor und zog sich den passenden Pulli an.
Matthias Hobiger bereitete sich im Vorfeld auf die Show vor und zog sich den passenden Pulli an.Energy Screenshot
Um Punkt 6 Uhr in der Früh schallte es "All I Want For Christmas" auf "Radio Energy. Jedoch bleibt es nicht dabei. Vier Stunden lang läuft der Song.

Weihnachten steht vor der Tür. Und kaum etwas bringt uns so sehr in Weihnachtsstimmung wie Weihnachtssongs aus dem Radio. Das nahmen sich die Radiomoderatoren Hobiger und Berger besonders zu Herzen und starteten am Freitag ihre "Energy Morgenshow" gleich mit einem Hit. 

Bei dem einen Mal blieb es aber nicht. Denn anstatt einen weiteren weihnachtlichen Song nachzuliefern, spielten sie den Song nochmal. Und nochmal. Und nochmal. Der ein oder andere Hörer wird sich gefragt haben: Was ist da denn los? Ist da die Platte hängen geblieben?

"Hauptsache, es macht Spaß"

Tatsächlich ist die skurrile Aktion vollkommen beabsichtigt. Im Vorfeld fragten Matthias Hobiger und Florian Berger ihre Follower nach ihren Lieblings-Weihnachtssongs. Der meistgewünschte wurde schließlich ausgewählt, um am Freitag von 6 bis 10 Uhr in Dauerschleife zu laufen. Die Wahl viel auf Mariah Carey und ihren Weihnachts-Hit "All I Want For Christmas".

Ein Teil der Hörer empfand die Idee als großartige Aktion und feierte die Moderatoren dafür. Ein paar wenige konnten mit jedoch gar nichts damit anfangen, dass sie sich vier Stunden lang ein und denselben Song anhören sollen. Berger erklärte auf seinen Social-Media-Kanälen, dass es gerade in der aktuellen Zeit verrückte Einfälle brauche, um die Menschen ein wenig zum Lachen zu bringen: "Hauptsache es macht Spaß". Und witzig ist es ja irgendwie schon.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
RadioRadio Energy

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen