Was ist los? Flori fängt nach Nena-Song zu weinen an

Florian Silbereisen kämpft mit seinen Emotionen.
Florian Silbereisen kämpft mit seinen Emotionen.THÜRINGEN PRESS / Action Press / picturedesk.com
Ganze 100 Shows hat Florian Silbereisen bereits moderiert. Das hat er im ORF gefeiert. Unter anderem auch mit Nena.

"Auf die nächsten 100" war am Samstagabend das Motto. Unzählige Schlagerstars feierten mit Florian Silbereisen seine TV-Show-Karriere. Mit dabei: Kerstin Ott, Helene Fischer und Andreas Gabalier.

Eine große Überraschung, von der aber auch Flori nichts wusste, war Nena. Die Sängerin schaute ganz spontan in der Sendung vorbei und sorgte für einen besonders emotionalen Moment.

Schicksalsschlag 

Nena sang nicht ihren Mega-Hit "99 Luftballons", sondern die etwas ruhigere Nummer "Wunder geschehen". Grund: Dieser Song würde Silbereisen ganz viel bedeuten.

Das wurde allen Zuschauern nach der Performance direkt klar. Denn als sich Flori zu Nena stellte, kämpfte er mit seinen Tränen und brachte kaum ein Wort raus. Nena nahm den Moderator in den Arm und flüsterte ihm ins Ohr, dass er nicht verzagen sollte.

Hintergrund dürfte ein schwerer Schicksalsschlag sein, der die Familie vor kurzem traf. Die Mutter von Florian Silbereisen erlitt vor etwas über einem Monat einen Schlaganfall. Das scheint den Musiker stark zu treffen. Mit dem Song "Wunder geschehen" wollte Nena ihm offenbar ganz viel Mut zusprechen. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account slo Time| Akt:
NenaFlorian Silbereisen

ThemaWeiterlesen