Was ist nur mit diesem armen oBike passiert?

Verbogen, verdreht, vernichtet: Dieses Leihfahrrad wurde völlig ruiniert, dann in der Wiener U4 "entsorgt".

Eine gelbe Welle überschwemmt Wien, seit Wochen tauchen die Leihfahrräder von oBike und Ofo an den unmöglichsten Stellen auf. Vandalen warfen die ausborgbaren Drahtesel schon in den Donaukanal oder parkten sie am Dach eines Würstelstandes. Aber so schlimm wie dieses Exemplar wurde noch keiner zugerichtet.

Der Reifen abgerissen, die Felgen nur mehr ein Drahtgewirr, der Rahmen völlig verbogen: Ein Leserreporter fotografierte die traurigen Überreste am Montag um 14.30 Uhr in der U4-Station Meidling Hauptstraße. Wer das oBike so vernichtet hat, war vorerst unklar. "Vermutlich wurde es von jemanden über die Brüstung geworfen und dann von der U-Bahn überrollt", so der Leser.

Haben auch Sie ein Foto oder ein Video für die Redaktion? Teilen Sie es per "Heute"-App mit uns! (red)

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityVerband öffentlicher Verkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen