Was passiert mit "Dancing Stars" wenn Lockdown kommt?

Muss die Jury wieder nach Hause?
Muss die Jury wieder nach Hause?picturedesk
Ob ein Lockdown kommt ist weiterhin fraglich. Auch am Küniglberg ist man ein wenig nervös hinsichtlich neuer Maßnahmen.

Im März musste "Dancing Stars" direkt nach dem Staffelstart wieder eine Zwangspause einlegen. Aufgrund der Pandemie stoppte man die Show - und zwar für fast ein halbes Jahr.

Seit dem 25. September wird wieder auf dem Parkett getanzt. Nur für wie lange ist die Frage. Denn am Donnerstag verkündete die Bundesregierung, dass man auf die hohen Infektionszahlen in Österreich reagieren müsse. Aktuell liegt man bei über 4.000 Neuinfizierten pro Tag. Laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) würde Österreich bei der Grenze von 6.000 in eine Notsituation schlittern. Damit es gar nicht so weit kommt, werde man am Samstag neue Verschärfungen verkünden.

Es wird das Tanzbein geschwungen

Auf diese neuen Maßnahmen ist man auch im ORF-Zentrum gespannt. Denn die "Dancing Stars" sind mitten im Kampf um den Sieg. Was würde bei einem zweiten Lockdown passieren? Gibt es dann wieder eine Tanzpause?"

"Heute" fragte beim ORF nach. Die Antwort: "Bei 'Dancing Stars' gelten von Beginn an die höchsten Sicherheitsstandards. Außerdem wird die Situation vor jeder Sendung neu beurteilt, ob Änderungen bei den Maßnahmen vorgenommen werden." Heißt: Es wird vorerst weitergetanzt. So lange es eben möglich ist.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo, fh TimeCreated with Sketch.| Akt:
ORFDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen