Was tun, wenn dich das grünäugige Monster erwischt?

Wenn erst einmal die rosarote Brille abgenommen wird, zeigt sich das grünäugige Monster und dann schlägt die Eifersucht zu. 
Wenn erst einmal die rosarote Brille abgenommen wird, zeigt sich das grünäugige Monster und dann schlägt die Eifersucht zu. Getty Images/iStockphoto
Du kannst deinen inneren Schweinehund bezwingen, aber nicht das grünäugige Monster in dir? Lerne stattdessen mit deiner Eifersucht umzugehen.

Es scheint, als ob dein Partner jemand anderem etwas mehr Aufmerksamkeit schenkt und schon steigt dieses widerliche Gefühl in dir auf. Du machst dich mit deinen eigenen Gedanken verrückt und bevor die Vernunft gewinnt beschuldigst du schon deinen Partner und reagierst der anderen Person gegenüber mit Verachtung. Dabei sind beide Personen doch unschuldig.

 Das lernen wir von Langzeitpaaren >>>

 Das macht jeden zweiten Österreicher eifersüchtig >>>

Allerdings ist es bereits zu spät für rationales Denken. Die negativen Gedanken haben sich in deinem Kopf eingenistet und nur du kannst das nagende Gefühl der Eifersucht unterdrücken.

Eifersucht: So reagierst du richtig

Zuerst solltest du verstehen, dass deine Eifersucht in vielen Fällen an deiner Unsicherheit gegenüber dir selbst liegt. Das Gefühl umfasst ebenso Verlustängste, Gekränktheit und einem Gefühl der Minderwertigkeit. Diese Emotionen treten dann auf, wenn du dich von deinem Partner nicht ausrechend geliebt fühlst, oder wie im vorherigen Beispiel, wenn du befürchtest, dass er jemand anderen im Visier hat.

1Misstrauen liegt dir im Blut

Wenn du generell eine eher unsichere Person bist, solltest du das deinem Partner mitteilen. Erzähle ihm genau was du empfindest, aber sieh zu, dass es nicht bedrohlich wirkt. Wenn dein Misstrauen auf negativen Erfahrungen in ehemalige Beziehungen basiert, wird dich dein Partner mehr verstehen.

2Dein Partner ist sehr sozial

Jeder füllt sich zu deinem Partner hingezogen. Nicht nur auf Grund seines Aussehens, er ist einfach ein sympathischer Mensch, der auf jeden einen guten Eindruck macht. Das heißt noch lange nicht, dass du dich vor jedem in Acht nehmen musst. Hier gilt noch die Unschuldsvermutung. Erlaube deinem Partner so zu sein wie er ist und konfrontiere nur jene, die mehr als nur freundschaftliches Verhalten absondern. 

3Dein Partner versteht sich gut mit seiner Ex 

Wenn er sich seit der letzten Trennung noch gut mit der Ex versteht, sagt das viel über seine Gutmütigkeit aus und sollte von dir nicht als etwas Negatives interpretiert werden. Gefährlich wird es nur, wenn er unehrlich ist und anfängt zu lügen. In diesem Fall solltest du lieber deinem Bauchgefühl folgen und ihn mit Sinn und Vernunft darauf ansprechen.

4Er macht das mit Absicht

Deine Eifersucht liegt allein an ihm? Wenn dein Partner gerne Spielchen spielt, solltest du dir das nicht gefallen lassen. Sprich ihn direkt an und mach ihn darauf aufmerksam, dass seine Stichelei dich verletzt. Provokation ist schließlich keine gute Form des Flirtens.

 Wau! Eifersucht verleiht Flügel >>>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account bf Time| Akt:
LiebeBeziehung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen