Was wurde eigentlich aus diesen Kinderstars?

Ob "Friends", "Alle unter einem Dach" oder "Malcolm mittendrin" - sie alle waren Hitserien, versammelten Millionen Fans vor dem TV und haben heute Kult-Status.

Sie waren schon als Kinder in Hollywood ganz groß! Während manche Kinderstars im Erwachsenenalter vom TV-Bildschirm verschwinden, haben es einige heute zu ernstzunehmenden Schauspielern gebracht. Und dann gibt es wieder die Sorte, die nach dem Ende ihrer Kindheit mit Alkohol-, Drogen- und Partyeskapaden für Schlagzeilen sorgt.

Kinderstars damals und heute

Einer der berühmtesten Kinderstars, der auch heute noch große Erfolge im TV und auf der Leinwand feiert ist Drew Barrymore. Ihren Durchbruch hat die 42-Jährige mit „E.T. - Der Außerirdische" geschafft. Damals war Barrymore im zarten Alter von sieben Jahren. Doch durch den frühen Erfolg machte die Mimin bereits mit zehn Jahren ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol und Drogen. Barrymore schaffte es von ihrer Sucht wegzukommen und spielte in Blockbustern wie "3 Engel für Charlie" mit. Im Februar feierte ihre Netflix-Serie "Santa Clarita Diet" Premiere. Neben Barrymore hat es auch Kirsten Dunst vom Kinderstar zur erfolgreichen Schauspielerin geschafft. Als Zwölfjährige spielte sie an der Seite von Brad Pitt und Tom Cruise in „Interview mit einem Vampir". Heute ist die Mimin in oscarnominierten Filmen wie "Hidden Figures" zu sehen.

Das beste Beispiel für einen gescheiterten Kinderstar ist Macaulay Culkin. Der Mime wurde zunächst mit der Komödie "My Girl – Meine erste Liebe" bekannt. Seinen großen Durchbruch hatte er mit dem Hit-Streifen "Kevin allein zu Hause". Culkin war erst zehn Jahre alt als er für den Film vor der Kamera stand. In den vergangenen Jahren machte der mittlerweile 36-Jährige mit seinen Drogenproblemen Schlagzeilen. (AD)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BildstreckePeopleDancing StarsDrew Barrymore

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen