Wasser-Fontäne mitten am Schwedenplatz

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es am Wiener Schwedenplatz zu einem Wasserrohrgebrechen. Dabei wurde die Baustelle zur Fontäne.
Am Schwedenplatz kam es kurz nach Mitternacht zu einem Wasserrohrbruch. Im Zuge von Bauarbeiten, bei denen die alten Rohre gewechselt werden, mussten Bohrungen bis ins Erdreich stattfinden.

Durch den Rohrbruch einer Wasserleitung spritzte deshalb das Wasser kreuz und quer über den Schwedenplatz. Ein neues Wahrzeichen Wiens wird diese Fontäne allerdings wohl nicht werden. Die MA 31 (Wiener Wasser) dürfte zum Einsatz ausgerückt sein, um das Wasser abzuschalten und den Schaden zu beheben. Verletzte gab es keine. Warum es zu dem Rohrbruch kam, ist unklar. (zdz)



CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Innere StadtLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren