Wasserrohrbruch legte Hernalser Haupstraße lahm

Bild: Leserreporter Karin Lemli

Ein Wasserrohrbruch hat Montagfrüh in Hernals für Aufregung gesorgt. Eine Straßensperre war die Folge, auch die Wiener Linien waren kurzzeitig betroffen. Um dem Eis vorzubeigen wurde Salz gestreut.

Die Hernalser Hauptstraße musste stadtauswärts zwischen dem Elterleinplatz und der Rosensteingasse gesperrt werden. Auch die Wiener Linien 9 und 43 waren betroffen und mussten kurzzeitig umgeleitet werden. Weiters wurde geprüft, ob der Gleiskörper unterspült wurde.

Der Grund ist indes noch unklar:  "Näheres wissen wir erst, wenn wir hinuntergegraben haben und uns den Unterbau anschauen können", Robert Hartwig, Bereitschaftsingenieur der Wiener Wasserwerke.

Um dem Gefrieren vorzubeugen wurde großflächig Salz gestreut. Laut Polizei wird die Straßensperre höchstwahrscheinlich bis Dienstagfrüh aufrecht bleiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen