Wechsel in NÖ: Ex-Grüner läuft zur Jungen ÖVP über

VP-Manager Bernhard Ebner, Peter Prommer und Bernhard Heinreichsberger (v. li.).
VP-Manager Bernhard Ebner, Peter Prommer und Bernhard Heinreichsberger (v. li.).Bild: VPNÖ
Nach den Junos, jetzt ein Grüner: Peter Prommer wechselt die Seiten und dockt bei der Jungen Volkspartei an. Die Schwarzen zeigen sich erfreut.

Prominenter Neuzugang für die Junge ÖVP: Nachdem erst Anfang April der ehemalige Landesvorsitzende der Junos, Patrick Mayer, bei der JVP Unterschlupf fand, kommt jetzt einer, der vor drei Jahren noch ein Grüner war: Peter Prommer wechselt die Seiten.

Bei der Nationalratswahl 2013 hatte Prommer als Waldviertler Vertreter für die Grünen kandidiert. 2012 war er im Kremser Gemeinderatswahlkampf aufgefallen, kritisierte damals die ÖVP, die SPÖ gewann die Wahl.

Jetzt dockt Prommer beim ehemaligen politischen Gegner an: "Die Inhalte der Grünen haben mich zu Beginn ziemlich begeistert. Letztlich habe ich mich dann aber immer weiter distanziert", sagte er zum "Kurier".

JVP-Landesobmann Bernhard Heinreichsberger begrüßt die Entscheidung: Er sei froh, dass nach den Neos auch ein ehemaliges Mitglied der Grünen den Weg zur VP gefunden habe. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen