Wechsel? Marko Arnautovic verrät seine Zukunftspläne

Marko Arnautovic
Marko Arnautovicinstagram
Zurück in der Arbeit! Marko Arnautovic befindet sich wieder im Training bei Shanghai SIPG. Er verrät, was er für die Zukunft plant.

Am 25. Juli soll in China der Liga-Betrieb nach der Corona-Zwangspause wieder fortgesetzt werden. "Arnie" schwitzt bereits wieder fleißig im Training, wie er auf Instagram zeigt. "Zurück im Geschäft", schreibt er zu einem Foto, auf dem er seine Tätowierungen und Muskeln im Training zeigt.

Außerdem wischt er Wechsel-Gerüchte vom Tisch. "100 Prozent Shanghai. Erstes Spiel am 27.7.", heißt es im Beitrag. Während der ÖFB-Legionär in der Zwangspause anscheinend an der körperlichen Fitness gearbeitet hat, waren die Liga-Organisatoren in China auch nicht untätig. Um der Ansteckungs-Gefahr Rechnung zu tragen, wird der Ablauf anders sein als gewohnt. "Die Super League wird in Suzhou und Dalian ausgetragen", erklären die Liga-Bosse. Pro Stadt werden je acht Teams antreten, die besten vier ziehen in die Meisterrunde ein. Auf die asiatische Champions League müssen die Fans noch etwas warten, sie wird im September fortgesetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportChinaMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen