Weg abgeschnitten, Lenker (30) krachte gegen Böschung

Der Mann erlitt Verletzungen am Oberarm und Schulter.
Der Mann erlitt Verletzungen am Oberarm und Schulter.privat
Ein unbekannter Mann schnitt einen Lenker bei Ruprechtshofen. Dieser geriet ins Schleudern und kam seitlich zum Liegen. Der Fahrer wird nun gesucht.

Der Mann (30) war mit seinem Suzuki von Ruprechtshofen kommend in Richtung Etzen (Melk) unterwegs. Auf der Straße kam ihm laut eigenen Angaben ein schwarzer VW Tiguan entgegen. Der Lenker kam mit seinem Wagen zu weit auf seinen Fahrstreifen. Der 30-Jährige war gezwungen auszuweichen. Doch als er seinen Wagen wieder zurück lenken wollte, geriet er ins Schleudern.

Lkw-Fahrer leistete Erste-Hilfe

Sein Pkw drehte sich um die eigene Achse und er prallte gegen einen Leitpflock und eine Schneestange. Letztendlich wurde der Fahrer von einer Böschung gestoppt. Durch die Wucht des Anpralls kippte der Pkw und er kam seitlich auf der Beifahrerseite zu liegen. Der Mann konnte sich noch selbständig aus dem Wagen befreien. Ein nachkommender Lkw-Fahrer half ihm, den Wagen wieder zu kippen. Er konnte noch selber nach Hause fahren. Erst danach fuhr er ins Spital. 

Hier passierte laut der Familie der Unfall.
Hier passierte laut der Familie der Unfall.privat

Lenker wird gesucht

Dort wurden Prellungen und Zerrungen im rechten Schulter- und Oberarmbereich festgestellt. Der Mann erstattete Anzeige bei der Polizei Mank. Bis dato konnte der Lenker des zweiten Fahrzeuges nicht gefunden werden. Die Familie des Verunfallten sucht auch via Facebook nach den Fahrer. "Ich glaube aber, dass der Fahrer den Unfall vielleicht nicht einmal bemerkt hat", resigniert der Verunfallte. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
UnfallFahrerfluchtRuprechtshofen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen