Weg frei für Bayern? Sane lehnt neuen City-Vertrag ab

Leroy Sane wird Manchester City verlassen.
Leroy Sane wird Manchester City verlassen.Imago Images
Der Wechsel von Leroy Sane zu den Bayern wird immer konkreter. Ein neues Angebot von Manchester City hat der Deutsche nicht angenommen. 

"Leroy hat es abgelehnt, seinen Vertrag zu verlängern", gab City-Coach Pep Guardiola am Freitag bekannt. "Ich bin natürlich enttäuscht", ergänzte der Spanier. "Wenn wir einem Spieler ein Angebot machen, dann, weil wir ihn wollen."

Damit rückt der Abgang des mittlerweile 24-Jährigen immer näher. "Er will bei einem anderen Team spielen. Wenn es am Ende der Saison eine Einigung mit einem anderen Klub gibt, kann er gehen, wenn nicht, wird er am Ende seines Vertrags den Klub verlassen." Der Kontrakt des deutschen Teamspielers läuft noch bis 2021.  

Schlagen die Bayern zu?

Ein einjähriges Transfer-Theater steht nun vor dem Ende. Schon im vergangenen Sommer hatten die Bayern um Sane geworben, standen der deutsche Meister und der englische Scheich-Klub kurz vor der Einigung. Eine Ablösesumme von 100 Millionen Euro war im Raum gestanden. Doch im Community Shield, dem ersten Saisonspiel, hatte sich Sane im August 2019 das Kreuzband gerissen. Der Deal platzte. 

Die Bayern wollen nun im zweiten Anlauf zuschlagen, sollen ein erstes Angebot über 40 Millionen Euro abgegeben haben. Zu wenig für City. Doch eine Einigung steht unmittelbar bevor. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
Manchester CityFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen