WEGA-Einsatz: Ex-Freund schießt in Wiener Innenhof

Beamte der WEGA führten die Hausdurchsuchung in der Donaustadt durch.
Beamte der WEGA führten die Hausdurchsuchung in der Donaustadt durch.Karl Schöndorfer / picturedesk.com
In Wien-Meidling im Bereich der Längenfeldgasse kam es Samstagnacht zum Einsatz der WEGA. Der Ex-Freund soll den jetzigen Freund bedroht haben.

Ein Eifersuchts-Drama, das immerhin relativ glimpflich endete, spielte sich in der Nacht auf Sonntag in einem Meidlinger Innenhof ab. Gegen 21.45 Uhr wurde das Stadtpolizeikommandos und die Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) in den Bereich der Längenfeldgasse alarmiert.

Angeblich gab es Schüsse in einem Innenhof. Bereits kurz darauf ging ein weiterer Notruf ein, wonach es ganz in der Nähe zu einer Körperverletzung und Bedrohung mit einer Schusswaffe gekommen sein soll.

Ex-Freund gegen Freund

Dort konnten die Beamten einen 22-jährigen Mann anhalten, der angab, vom Ex-Freund seiner Freundin geschlagen und mit einer Waffe bedroht worden zu sein. Der 25-jährige Tatverdächtige konnte im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung tatsächlich angehalten und festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung wurde eine Schreckschusspistole sichergestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
MeidlingWienWEGAWaffe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen