WEGA-Einsatz in Floridsdorf – Mann festgenommen

Die WEGA-Beamten nahmen den Mann in der Patrizigasse (Floridsdorf) fest.
Die WEGA-Beamten nahmen den Mann in der Patrizigasse (Floridsdorf) fest.Leserreporter
In Wien-Floridsdorf umstellten am Dienstagmorgen mehrere bewaffnete WEGA-Beamte ein Haus. Die Umgebung wurde abgesperrt und ein Mann festgenommen. 

In der Patrizigasse kam es am Dienstagmorgen zu einem WEGA-Einsatz. Offenbar dürfte ein Mann gegen eine soziale Einrichtung der Stadt Wien eine "gefährliche Drohung" ausgesprochen haben. Dabei soll der 39-Jährige per E-Mail mit einer Schusswaffe gedroht haben. Die Verantwortlichen alarmierten daraufhin sofort die Wiener Polizei, die sofort mit einem Großaufgebot anrückte. 

Beamte der beiden Spezialeinheiten Cobra und WEGA sperrten im Anschluss die Umgebung ab. Die Polizeipressestelle konnte gegenüber "Heute" bestätigen, dass der Verdächtige an seiner Wohnadresse festgenommen werden konnte. "In der Wohnung des 39-jährigen österreichischen Staatsbürgers wurden keine Waffen sichergestellt", so ein Polizei-Sprecher im "Heute"-Gespräch. Die Polizei hat zu den Hintergründen nun weitere Ermittlungen aufgenommen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienFloridsdorfWEGA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen