WEGA-Einsatz nach Morddrohung gegen zweifache Mutter

Polizei und WEGA im Einsatz. Archivbild
Polizei und WEGA im Einsatz. Archivbildpicturedesk.com
Ein Streit um das Sorgerecht über die gemeinsamen Kindern eskalierte in Favoriten in Morddrohungen. Die WEGA schritt ein.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden am Donnerstag gegen 21 Uhr von einer jungen Ungarin (28) alarmiert, nachdem diese von ihrem 34-jährigen Ex-Mann telefonisch mit dem Umbringen bedroht worden sein soll.

Laut ersten Erhebungen dürfte der Auslöser für die verbalen Drohungen die Obsorge der gemeinsamen Kinder im Alter von 3 und 9 Jahren gewesen sein.

Die Beamten konnten mit Unterstützung der WEGA den tatverdächtigen Ungarn widerstandslos an seiner Wohnadresse festnehmen.

Ein vorläufiges Annährungs- und Betretungsverbot wurde gegen den Tatverdächtigen ausgesprochen. Die Einvernahme des 34-Jährigen erfolgt im Laufe des Tages.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FestnahmeFavoritenWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen