WEGA-Einsatz und zwei Festnahmen wegen 10 Euro

Die Tatverdächtigen im Alter von 16 und 18 Jahren erbeuteten zehn Euro.
Die Tatverdächtigen im Alter von 16 und 18 Jahren erbeuteten zehn Euro.HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Mehrere Jugendliche überfielen zwei Passanten, raubten sie aus und verpassten einem ein Schädel-Hirn-Trauma. Beamte der WEGA nahmen sie fest.

Zwei 32-Jährige sollen in der Nacht auf Mittwoch Opfer eines Raubes geworden sein. Gegen 1.15 Uhr spazierten sie am Gehsteig in der Prager Straße (Wien-Floridsdorf), als sie plötzlich von hinten attackiert und geschlagen wurden. Eine Gruppe aus drei Personen raubte einem dabei seine Geldbörse.

Schädel-Hirn-Trauma

Darin befanden sich lediglich zehn Euro Bargeld. Wegen der Schwere der Straftat an sich sowie den Verletzungen riefen sie die Polizei. Mehrere Streifenwagen des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf und auch die WEGA waren rasch vor Ort und starteten eine Sofortfahndung.

Im Zuge derer konnten zwei Tatverdächtige, ein 18-jähriger Russe und ein 16-jähriger Bosnier, angehalten und vrläufig festgenommen werden. Ein Opfer erlitt durch die Attacke ein Schädel-Hirn-Trauma und musste nach der Erstversorgung durch die Berufsrettung Wien in ein Krankhaus gebracht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WienFloridsdorfRaubLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen