WEGA nahm 45-jährigen Betrüger in Hotel fest

Bild: DAPD
Am Dienstag stürmte die Sondereinheit WEGA ein Hotel in der Wiener Innenstadt und nahm einen Millionenbetrüger fest.

Der 46-Jährige soll mit der Aussicht auf angeblich sichere Börsen-Spekulationen seine Opfer um rund fünf Millionen Euro betrogen haben, wie die "Krone" berichtet.

Laut Polizei gibt es "ungefähr 20 Geschädigte". Wie die Zeitung berichtete, soll allein ein Wiener Ehepaar 1,1 Millionen Euro investiert haben - das Paar sah das Geld sah nie wieder.

Der 46-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen