WEGA stoppt Messer-Mann mit 4 Promille in Wien

Beamte der WEGA und der Margaretener Polizei konnten den Tobenden festnehmen.
Beamte der WEGA und der Margaretener Polizei konnten den Tobenden festnehmen.Starpix / picturedesk.com
In Favoriten musste am Sonntag die Polizei ausrücken, weil es in einer Mitarbeiterunterkunft zu einem Streit zwischen zwei Männern kam.

Dramatische Szenen spielten sich am Sonntag in Wien ab. Wie LPD Wien in einer Aussendung mitteilt, eskalierte ein Streit in Wien-Favoriten. Demnach steht ein 37-Jähriger im Verdacht, mit einem Messer gegen die Türe eines 20-jährigen Kollegen geschlagen und ihn mit dem Umbringen bedroht zu haben. 

WEGA griff ein 

Das Opfer öffnete nicht die Türe, woraufhin der mutmaßliche Täter wieder in sein Zimmer gegangen sein soll. Alarmierte Einsatzkräfte der WEGA nahmen den Tatverdächtigen kurze Zeit später fest.

"Die Vernehmung des Tatverdächtigen konnte aufgrund einer Alkoholisierung von 4,04 Promille noch nicht durchgeführt werden", hält die Polizei lapidar im Schlusssatz der Mitteilung mit.  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
FavoritenWEGAPolizeiPolizei WienPolizeieinsatzLPD WienFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen