Wegen Applaus: Tennis-Star lässt einen Fan rauswerfen

Casper Ruud ließ einen Fan rauswerfen.
Casper Ruud ließ einen Fan rauswerfen.Imago Images
Tennis-Shootingstar Casper Ruud hat sich beim ATP-1000-Turnier von Indian Wells mit einem Fan angelegt. Der Zuschauer wurde aus der Arena gebracht. 

Im Drittrunden-Duell hatte Ruud nicht nur mit dem Südafrikaner Lloyd Harris, den der Norweger mit 6:7, 6:4 und 6:4 niederrang, zu kämpfen, sondern auch mit einem Zuschauer. 

Der Mann hatte nach einem Doppelfehler des Weltranglisten-Zehnten applaudiert. Etwas, das dem 22-jährigen Kitzbühel-Sieger so gar nicht passte. Schnell hatte Ruud den Übeltäter erblickt, ihn daraufhin direkt angesprochen. 

"Will nur provozieren"

"Willst du nur provozieren? Man klatscht nicht nach einem Fehler", schnauzte der Norweger den störenden Fan deutlich hörbar an. Danach folgte ein kurzes Wortgefecht, ehe sich Ruud an den Stuhlschiedsrichter wandte. "Er will nur provozieren. Er applaudiert, wenn ich einen Doppelfehler mache. Ich habe gefragt, ob er jetzt gehen kann." 

Der Wunsch des Norwegers wurde schließlich erfüllt, der applaudierende Zuschauer dann aus dem Stadion begleitet. Unter Beifall der anderen Fans. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Tennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen