Wegen Belästigung – Kellnerin schnitt Bar-Chef Penis ab

Symbolbild
Symbolbildpicturedesk.com
In Spanien soll eine Kellnerin ihrem Chef den Penis abgeschnitten haben. Angeblich habe der Bar-Chef die Mitarbeiterin im Vorfeld sexuell belästigt.

Mit einem Küchenmesser soll eine Kellnerin in Spanien ihrem Chef den Penis abgeschnitten haben. Laut der Frau war die Tat eine Reaktion auf den Versuch des Bar-Chefs, sie zu vergewaltigen. Der Mann soll die Angestellte auch davor bereits zum Sex gezwungen haben.

Mehrmals zum Sex gezwungen

In Sant Andreu de la Barca ist eine Frau verhaftet worden, nachdem sie angeblich ihrem Chef den Penis abgeschnitten hat. Die Polizei habe die 35 Jahre alte Kellnerin selbst alarmiert, berichtete "Daily Mail". Die Frau berichtete den Ermittlern offenbar, der Bar-Chef habe versucht, sie zu vergewaltigen. Die Kellnerin gab außerdem an, schon in der Vergangenheit von ihrem Chef mehrmals zum Sex gezwungen worden zu sein.

Der Mann wurde nach der Tat in ein Krankenhaus gebracht und der Penis wieder angenäht. Sowohl die Frau als auch der Mann sollen aus Bangladesch kommen. Beide erwartet eine Anklage. Die Frau wegen Körperverletzung, den Mann wegen sexueller Nötigung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Spanien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen