Wegen defekter U4 kamen Hunderte zu spät

Bild: Wiener Linien
In Geduld mussten sich Hunderte Wiener im Morgenverkehr üben. Die U4 stand in der Früh teilweise still.

In Geduld mussten  sich Hunderte Wiener im Morgenverkehr üben. Die U4 stand in der Früh teilweise still.

Ärger herrschte am Montag Früh bei Passagieren der U zwischen den Stationen Meidling und Schönbrunn: Ein schadhafter Zug in der Station Schönbrunn hat die U-Bahnlinie zwischen diesen Stationen lahm gelegt. Von etwa 8.19 bis 9.34 Uhr hieß es in beiden Richtungen "Bitte Warten".

Laut den Wiener Verkehrsbetrieben wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, bis die Garnitur abgeschleppt war.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen