Wegen dieser Challenge quälen TikTok-User Kühe

TikTok-User erschrecken Kühe.
TikTok-User erschrecken Kühe.TikTok
Bei der #Scaringcowchallenge machen sich Leute einen Spaß daraus, Kühe zu erschrecken. Ein Bauer kann dieses Verhalten überhaupt nicht verstehen.

Der Song "Kulikitaka" von Toño Rosario ist auf der Videoplattform TikTok beliebt. In vielen Clips wird er als Hintergrundmusik verwendet, zu der die TikToker mit zuckenden und ruckartigen Bewegungen tanzen. Nun ist er in einer neuen Challenge aufgetaucht, die auf der Plattform momentan viral geht.

Die Challenge nennt sich #Scaringcowchallenge und ist im Prinzip einfach. Der TikToker stellt sich vor eine Herde Kühe und bewegt sich zu "Kulikitaka" ruckartig, bis er am Ende plötzlich auf die Kühe zustürmt. Diese schrecken auf und rennen in alle Richtungen davon. Eines der meist geteilten Videos dieser Challenge hat bereits über 80.000 Likes.

"Schaltet mal wieder euer Hirn ein!"

Einer findet diese Challenge aber gar nicht lustig. Es handelt sich dabei um Georg Doppler, einen Bauern aus Österreich, der selbst ein Video auf seinen TikTok-Kanal geladen hat. «"Sagts mal ernsthaft, hams euch alle ins Hirn gschissen?", fragt er. "Das sind doch Tiere. Die verteidigen ihr Revier und die haben einen Instinkt. Die rennen über euch drüber, so schnell könnts gar nicht schauen."

Außerdem gefährde man mit dieser Challenge nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die Gesundheit anderer Wanderer oder die Gesundheit der Kälber und der Kühe selbst, sagt Doppler. "Wenn sie in Panik geraten und sich verletzen oder über ihre eigenen Kälber rennen, kann es zum Tod des Tiers kommen. Schaltets wieder einmal euer Hirn ein!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TikTok

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen