Wegen Gleisarbeiten "pendelt" die U3 ab Samstag

Auf der Linie U3 wird ab 17. Juli gependelt.
Auf der Linie U3 wird ab 17. Juli gependelt.Wiener Linien/Helmer
Drei Weichen, 120 Schwellen und ein paar Meter Schienen werden erneuert. Die Züge pendeln zwischen der Station Hütteldorfer Straße und den Endstellen.

Zwischen den U3-Stationen Hütteldorfer Straße und Ottakring werden insgesamt drei Weichen, rund 120 Schwellen und einige Meter Schienen erneuert. Da die Arbeiten aus Sicherheitsgründen nicht während des laufenden Betriebs stattfinden können, wird für die Fahrgäste von Samstag, 17. Juli ab ca. 7:30 Uhr bis einschließlich Sonntag, 15. August für einige Stunden täglich ein Pendelzug zwischen den drei Stationen unterwegs sein. Das Ein- und Aussteigen ist so weiterhin bei allen U3-Stationen jederzeit möglich. In der Station Hütteldorfer Straße können Fahrgäste aus beiden Fahrtrichtungen kommend am Mittelbahnsteig einfach und barrierefrei umsteigen, so die Wiener Linien in einer Aussendung.

Wann auf der U3 gependelt wird

Von Montag bis Freitag ist der Pendelzug von Ottakring kommend ab 5:20 Uhr und von Simmering kommend ab 4:54 Uhr bis ca. 21:30 Uhr für die Fahrgäste unterwegs und macht einen Umstieg in der Hütteldorfer Straße nötig. Von ca. 21:30 Uhr bis Betriebsschluss fährt die U3 wie gewohnt in allen Stationen beide Bahnsteige an.

An Samstagen und Sonntagen ist von ca. 7:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr der Umstieg in den Pendelzug nötig. In den Betriebszeiten davor und danach ist die U3 wie gewohnt unterwegs.

Durchsagen in Stationen und Fahrzeugen sowie Anzeigen auf den Bahnsteigen werden für einen reibungslosen Ablauf sorgen, versprechen die Wiener Linien.

Mit Montag, 16. August ist die U3 dann wieder wie gewohnt zwischen Ottakring und Simmering unterwegs.

Die dazugehörigen Fahrpläne gibt’s auf www.wienerlinien.at/fahrplan

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener LinienÖffisÖffentlicher Verkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen