Wegen Hochzeitskonvoi! Wiener rufen die Polizei

Mit Tanz und lauter Musik wurde in Ottakring am Sonntag eine Hochzeit gefeiert. Nicht alle fanden's gut.
Viel Trara für das glückliche Paar machten am Sonntag die Teilnehmer eines Hochzeitskonvois in der Seitenberggasse (Wien-Ottakring): Laut Zeugen wollten sie die Braut dort aus einer Wohnung abholen und blockierten, als sie auf das Erscheinen der Glücklichen warteten, mit ihren Fahrzeugen die Straße. Zahlreiche Hochzeitsgäste nützten den Stopp auch, um Musik abzuspielen und auf der Fahrbahn zu tanzen.

Einigen Bewohnern des Grätzels machte das keine Freude. Sie verständigten wegen der Blockade die Polizei. Die Beamten ermahnten die Feiernden, die daraufhin den Weg freimachten und die Festivitäten auf den Gehsteig verlagerten. Die Lärmbelästigung betreffend drückten die Polizisten ein Ohr zu: "Man heiratet schließlich nur einmal", ist die Aussage eines Beamten überliefert. 15 Minuten später zog der Konvoi weiter, berichtet ein Zeuge.





CommentCreated with Sketch.47 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
OttakringVideoCommunityHochzeitPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren