Wegen Lewandowski: Barca nimmt Spieler die Nummer weg

Robert Lewandowski schnappt einem Mitspieler die Nummer weg.
Robert Lewandowski schnappt einem Mitspieler die Nummer weg.IMAGO Images
Robert Lewandowski wurde am heutigen Freitag offiziell bei Barcelona vorgestellt. Der Superstar schnappt einem Teamkollegen die Rückennummer 9 weg.

Der FC Barcelona präsentierte am Freitag seinen Neuzugang Robert Lewandowski. Der ehemalige Bayern-Superstar zeigte sich an der Seite von Klub-Präsident Joan Laporta, lief im Barca-Dress im Camp-Nou ein. Rund 60.000 Anhänger des spanischen Klubs waren gekommen, um ihrem Neuzugang einen würdigen Empfang zu bereiten.

Der polnische Ausnahmefußballer konnte seine Freude kaum Verbergen: "Ich bin sehr glücklich, in Barcelona zu sein. Ich bin mir sicher, dass wir in diesem Stadion viele Tore und Siege feiern werden. Jedes Spiel im Camp Nou wird diese Saison magisch."

Trikotnummer als Aufreger

Der 33-Jährige lief im letzten Testspiel noch mit der Rückennummer 12 auf. Dies hat sich nun geändert. Lewandowski wird in Zukunft mit der 9 auflaufen. Die war bis zum heutigen Tag eigentlich an den niederländischen Stürmer Memphis Depay vergeben, welcher allerdings als Abschiedskandidat gehandelt wird. Zuletzt zeigten einige Top-Vereine Interesse am 28-jährigen Niederländer.

Barca-Präsident Laporta begründete die ungewöhnliche Vorgangsweise: "Es war eine Entscheidung des Klubs, aufgrund seiner Interessen, aus Image- und Werbegründen. Wir haben die Entscheidung mit allem Respekt vor Memphis getroffen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Robert LewandowskiFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen