Wegen schwierigerer Matura streiken jetzt Schüler

An der Hamerlingschule in Linz wird am kommenden Dienstag gestreikt.
An der Hamerlingschule in Linz wird am kommenden Dienstag gestreikt.privat
Zwei Jahre Corona-Pandemie und Ausnahmezustand an den Schulen. Die Matura soll heuer wie vor der Pandemie ablaufen. Jetzt regt sich Widerstand.

Die vergangenen zwei Matura-Jahrgänge hatten wegen der Corona-Lage gewisse Erleichterungen. Vor allem der Wegfall der mündlichen Prüfung (im Vorjahr konnte man sie freiwillig machen) war für viele Schülerinnen und Schüler eine Entlastung in diesen schwierigen Zeiten.

Im heurigen Schuljahr ist aber vieles wieder so wie vor der Pandemie. Zwar wurde die Frist für die Abgabe der vorwissenschaftlichen Arbeit wieder verlängert, aber der neue Bildungsminister Martin Polaschek betonte, dass die mündliche Matura stattfinden wird.

Bei den Schülerinnen und Schülern stößt diese Entscheidung auf wenig Verständnis. "Die Schülerinnen und Schüler, die heuer maturieren, haben seit zwei Jahren keinen wirklich geregelten Unterricht", sagt Vinzenz Horcicka (19), Schulsprecher am BRG Hamerling in Linz. An seiner Schule werden heuer 100 Schülerinnen und Schüler maturieren.

Schülervertreter Vinzenz Horcicka organisiert den Streik.
Schülervertreter Vinzenz Horcicka organisiert den Streik.privat

"Durch die in den Lockdowns und Homeschooling-Phasen entstandenen massiven Lücken im Schulstoff und der psychischen Belastung hat sich dieser Jahrgang Erleichterungen, wie den Wegfall der mündlichen Prüfung, redlich verdient", betont er.

Streik vor der Schule

Und um auf diesen Umstand hinzuweisen, wird an seiner Schule am kommenden Dienstag (18. Jänner) gestreikt. "Wir werden um 9 Uhr vor die Schule gehen. Es wird Reden geben und wir werden eine Resolution an den Bildungsminister erstellen", sagt Horcicka. Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler der Oberstufe werden sich beteiligen. Der Schulsprecher rechnet mit bis zu 200 Teilnehmern.

Und die Schuldirektion? "Der Direktor weiß davon und akzeptiert den Streik auch", so Horcicka. Unterstützen will er die Forderungen seiner Schülerinnen und Schüler allerdings nicht. 

Und was erhofft sich der Linzer von dem Streik? "Wir Schülerinnen und Schüler wurden wieder einmal nicht in die Entscheidung eingebunden. Wir wollen uns Gehör verschaffen und eine Stellungnahme von Minister Polaschek", sagt Horcicka

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzSchuleMaturaCorona-MutationCorona-ImpfungCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen