Weghorst-Doppelpack! Glasner gewinnt gegen Hütter

Wolfsburg gewinnt gegen Frankfurt.
Wolfsburg gewinnt gegen Frankfurt.Picturedesk
Oliver Glasner hat das Ösi-Trainerduell am elften Spieltag der deutschen Bundesliga gegen Adi Hütter für sich entschieden. 

Glasners Wolfsburger setzten sich gegen Eintracht Frankfurt nach Rückstand noch mit 2:1 durch. 

Mann des Spiels war bei den "Wölfen" Wout Weghorst, der die Niedersachsen mit einem späten Doppelpack zum Sieg schoss. In der 76. Minute glich der niederländische Stürmer vom Elfmeterpunkt zum zwischenzeitlichen 1:1 aus, ÖFB-Legionär Stefan Ilsanker hatte den Ball davor an die Hand bekommen.

In der 88. Minute gelang dem Knipser dann der 2:1-Siegtreffer. Xaver Schlager hatte das Tor mit einem Lochpass sehenswert vorbereitet. Frankfurt war in der 62. Minute selbst per Strafstoß von Bas Dost noch mit 1:0 in Führung gegangen. John Brooks hatte Martin Hinteregger zu Boden gestoßen. 

Wolfsburg vergibt Chancen

Schon in der Anfangsphase hatten die Gastgeber die besseren Chancen auf ihrer Seite gehabt. Schlager setzte in der neunten Minute einen Abschluss nur an die Stange, einen Weghorst-Schlenzer hatte Eintracht-Keeper Kevin Trapp gefangen (28.). 

Bei Wolfsburg spielte Schlager in der Mittelfeld-Zentrale durch, Hinteregger stand bei Frankfurt die volle Spielzeit auf dem Feld, Ilsanker wurde in der 90. Minute vom Feld genommen. 

Mit dem fünften Saisonsieg schoben sich die weiterhin ungeschlagenen Wolfsburger zumindest vorübergehend auf den fünften Tabellenplatz vor, die Eintracht bleibt auf Rang neun. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
VfL WolfsburgEintracht FrankfurtDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen