Weinberge der Champagne neues Weltkulturerbe 2015

Bei einer jährlich stattfindenen Konferenz in Bonn hat die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organisation) auch heuer wieder zahlreiche Orte und Stätten in die elitäre Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Freuen dürfen sich heuer unter anderem die französischen Weinanbaugebiete in der Champagne und in Burgund. Die Weinberge, die Häuser und Keller in den berühmten französischen Regionen genießen durch die Aufnahme in die Liste nun einen besonderen kulturellen Schutz.

Speicherstadt Hamburg

Auch die Hamburger Speicherstadt zählt ab sofort zum Weltkulturerbe. Ebenfalls mit dabei sind das jordanische Bethanien, die Forth Bridge in Schottland und der botanische Garten in Singapur.

Mit den elf am Sonntag neuernannten Stätten befinden sich nun 1.030 Orte in mehr als 160 Ländern auf der Weltkulturerbe-Liste. In Österreich sind das unter anderem das Schloss und der Park von Schönbrunn, die Kulturlandschaft Wachau, die Semmeringbahn sowie die historischen Zentren von Salzburg und Wien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen