Weißer Hai tötet 10-Meter-Wal mit blutigem Trick

Erneut wurde ein Surfer bei einer Hai-Attacke getötet.
Erneut wurde ein Surfer bei einer Hai-Attacke getötet.picturedesk.com
Zum ersten Mal wurde dieses Naturschauspiel auf Video gebannt: Ein Weißer Hai macht Jagd auf einen Wal und schafft es, den Koloss zu töten.

Ausgewachsene Buckelwale (Megaptera novaeangliae) bringen bis zu 30 Tonnen auf die Waage und werden bis zu 15 Meter lang. Einer der gefürchtetesten Räuber der Meere, der Weiße Hai (Carcharodon carcharias) erreicht nur einen Bruchteil dieser Maße – dennoch macht er Jagd auf die Kolosse der Ozeane, wie neue Filmaufnahmen zeigen.

Dem Naturfotografen Ryan Johnson ist es gelungen, eine solch blutige Jagd vor der Küste Südafrikas zu filmen. Ein Weißer Hai fällt darin über einen bereits geschwächten, jungen Buckelwal von "nur" knapp zehn Metern Länge her und schafft es sogar den riesigen Meeressäuger zu töten. Dabei wendet der Raubfisch einen ebenso blutigen wie effektiven Trick an.

Zuerst schnellt der Hai heran und fügt dem Wal mit seinen messerscharfen Zähnen eine klaffende Wunde im Bereich der Schwanzflosse zu – dann wartet er. Währenddessen färbt Blut das blaue Nass des Ozeans Rot.

"Es gab kein Zögern"

Nach einer halben Stunde greift das Raubtier erneut an. Dieses Mal ist der Kopf des schwächelnden Wals sein Ziel. Der Hai packt den Koloss und hält ihn unter Wasser. Mit dieser perfiden Strategie versetzt er dem Buckelwal den Todesstoß – der Riese kann nicht mehr auftauchen, um Luft zu schnappen und ertrinkt schlussendlich hilflos. 

"Der Hai ging alles sehr strategisch an. Es gab kein Zögern, als ob er genau wüsste, was er zu tun hat", schildert Johnson "The Times". Er ist sich sicher, dass ihm durch Zufall die erste Dokumentation einer solchen Tötung durch einen einzelnen Weißen Hais gelungen ist. Der Filmer hebt aber hervor, dass diese wohl erst durch die Rahmenbedingungen möglich wurden.

"Shark vs. Whale"

Der junge Wal war bereits vor der Attacke geschwächt, nachdem er sich in einem Fischernetz verheddert hatte. Zudem sei er von seiner Herde zurückgelassen werden. Nichtsdestotrotz sind es einzigartige Aufnahmen. Sie werden jetzt im Rahmen der Doku-Reihe "Shark vs. Whale" ab 28. Juli  auf National Geographic ausgestrahlt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
TiereWissenschaftScienceTierwissenStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen