Wellensittiche herzlos in der Kälte ausgesetzt

Das Trio hat den Stress gut überstanden.
Das Trio hat den Stress gut überstanden.Bild: WTV
Drei Wellensittiche wurden im 21. Wiener Gemeindebezirk einfach in einem Käfig auf der kalten Straße ausgesetzt aber noch rechtzeitig entdeckt.
Glück für drei Wellensittiche: Die Tiere wurden am Dienstagnachmittag von einer Passantin in Wien Floridsdorf auf der Straße entdeckt. Unbekannte hatten den Käfig mit den drei Vögeln dort einfach abgestellt.

Die eigentlich in Australien beheimateten Tiere sind extrem kälteempfindlich. Schon das Wetter am Dienstag war für sie wohl eine Qual, in der Nacht wäre es dann noch weit kühler geworden.

„Leider muss man dies immer wiederholen. Ein Lebewesen einfach so seinem Schicksal zu überlassen, darf niemals die letzte Konsequenz sein. Überdies ist das Aussetzen eine strafbare Handlung" sagt Madeleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins (WTV).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Vom Tierarzt untersucht

Die alarmierte Tierrettung brachte die Tiere daraufhin ins Tierheim nach Vösendorf. Dort wurden die Tiere tierärztlich untersucht – es zwei Männchen und ein Weibchen, allen dreien geht es gut.

Robin, John und Marian, so die neuen Namen der Vögel, sind nun im Kleintierhaus des WTV untergebracht und dürfen sich dort in aller Ruhe von dem Stress erholen. Nach Ablauf der gesetzlichen Fristen freut sich das Trio auf neue liebevolle Besitzer, die ihnen ein sorgenfreies Leben ermöglichen. (min)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsNiederösterreichTierquälerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen