Welpen quer durch Europa geschmuggelt

Einer der kleinen geschmuggelten Husky-Welpen.
Einer der kleinen geschmuggelten Husky-Welpen.Tierheim Baden
Das Tierheim Baden versorgt zwei geschmuggelte Husky-Welpen. Sie wurden vom Zoll beschlagnahmt. Die Hundebabys sind in einem schlechten Zustand.

Quer durch Europa ging die Reise der zwei Husky-Welpen ehe die Schmuggler vom Zoll gestoppt wurden. Von Rumänien aus haben Welpenhändler die Tiere bis zur österreichischen Grenze geschleppt. Wohin die Tiere hätten gehen sollen, weiß niemand.

Medizinische Betreuung notwendig

Jetzt wurden sie im Tierheim Baden untergebracht. Hier werden sie liebevoll umsorgt und medizinisch betreut. Die Hunde befinden sich in keinem guten Zustand. Ab wann sie vermittelt werden können, ist noch unklar. "Die Überlegung, einen Husky zu sich zu nehmen, muss gut durchdacht werden. Diese Tiere benötigen viel Auslauf", gibt das Tierheim zu bedenken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
TiereBaden

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen