Welser Autobahn nach Lkw-Crash gesperrt

Der Lkw stand quer über die Fahrbahn.
Der Lkw stand quer über die Fahrbahn.laumat.at / Matthias Lauber
Die Welser Autobahn musste in der Nacht auf Montag in Richtung Knoten Haid bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) nach einem Lkw-Unfall gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Montag auf der Welser Autobahn in Fahrtrichtung Knoten Haid, zwischen der Autobahnauffahrt Marchtrenk West beziehungsweise Wels Ost sowie Marchtrenk Ost und Weißkirchen an der Traun.

Ein Lastkraftwagen stand nach einer Kollision mit der Leitschiene quer über die Fahrbahn und blockierte die Richtungsfahrbahn Knoten Haid vollständig. Ein Lkw-Bergeunternehmen wurde an die Einsatzstelle gerufen, welches den Lkw zuerst gerade richtete und dann abtransportierte.

Zwei Stunden gesperrt

Weil auch eine größere Menge Diesel austrat, wurde ein Hydrologe angefordert. Die Welser Autobahn war bei der Unfallstelle in Fahrtrichtung Knoten Haid rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgte über die Innkreis- und Westautobahn.

Verkehrsteilnehmer, die hinter der Unfallstelle zum Stillstand kamen, mussten die Dauer der Sperre vorerst abwarten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichOberösterreichVerkehrsunfallAutobahnPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen