Österreich

Welser Stadtplatz neu: Wasserspiele und Bäume

Wasserspiele, mobile Bäume und eine neue Beleuchtung. Der Welser Stadtplatz wird neu gestaltet. Rund eine Million Euro will die Stadt investieren.

Heute Redaktion
Teilen
Der Welser Stadtplatz wird neu gestaltet. Kostenpunkt: rund eine Million Euro.
Der Welser Stadtplatz wird neu gestaltet. Kostenpunkt: rund eine Million Euro.
Bild: Stadt Wels

Seit dem Mittelalter schon ist der Platz mit dem Ledererturm als Wahrzeichen der Mittelpunkt der Stadt. Immer wieder wurde der Platz verändert, die letzte große Veränderung allerdings liegt schon lange zurück. In den 1980er Jahren wurde ein Teil des Platzes eine Fußgängerzone. Doch nun ist Großes geplant.

Beleuchtung: Sie wird an die Hausfassaden verlegt. Dieser Wechsel hat mehrere Vorteile: Die bessere Ausleuchtung bringt in den Abend- und Nachtstunden ein Mehr an Sicherheit für die Bewohner und Besucher. Geschätzte Kosten: 530.000 Euro.

Wasserspiele: Die Fußgängerzone bekommt anstelle des bestehenden Brunnens eine Wasserinstallation in Form von Bodenfontänen. Geschätzte Kosten: 290.000 Euro.

Begrünung: Der Stadtplatz wird künftig auch grüner. Mobile Bäumen – sie können bei Veranstaltungen weggebracht werden – werden aufgestellt. Geschätzte Kosten: 24.000 Euro.

Verkehr: Das Parken zwischen Traungasse und Ledererturm wird durch die Verbreiterung der Stellplätze komfortabler. Ebenfalls an ausgewählten Stellen breiter werden die Gehsteige. Eine Begegnungszone wird geprüft. Geschätzte Kosten: 130.000 Euro.

Umgesetzt werden sollen die Pläne im Frühjahr 2018, zuvor haben aber auch die Welserinnen und Welser ein Mitspracherecht, es wird eine Bürgerbeteiligung geben.



(gs)