Liebes-Aus bei Fußballerinnen

Weltmeisterinnen-Paar lässt sich scheiden

Jahrelang spielten Ali Krieger und Ashlyn Harris Seite an Seite in der US-Frauen-Nationalelf, wurden ein Paar. Nun ist ihre Ehe aber zerbrochen. 

Sport Heute
Weltmeisterinnen-Paar lässt sich scheiden
Die beiden Fußballerinnen Ashlyn Harris und Ali Krieger haben sich scheiden lassen.
Die beiden Fußballerinnen Ashlyn Harris und Ali Krieger haben sich scheiden lassen.

Die 39-jährige Krieger und die 37-jährige Harris lernten sich im Jahr 2010 beim US-Nationalteam kennen und verliebten sich ineinander. Seite an Seite wurden die beiden Doppel-Weltmeisterinnen (2015, 2019), Harris blieb bei beiden Turnieren jedoch ohne Einsatz. 2018 verlobten sich die beiden und im Dezember 2019 folgte die Hochzeit in Florida. Und nun ist alles aus. 

    Allen voran: David Alaba ist ein Fixstarter in der Champions League. Der Innenverteidiger kommt bereits auf 115 Einsätze in der Königsklasse.
    Allen voran: David Alaba ist ein Fixstarter in der Champions League. Der Innenverteidiger kommt bereits auf 115 Einsätze in der Königsklasse.
    IMAGO/Pressinphoto

    Ehe "unwiederbringlich zerrüttet"

    Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, reichte Harris bereits am 19. Dezember die Scheidung ein. Der Grund dafür: die Ehe der beiden sei "unwiederbringlich zerrüttet". Allerdings soll die Scheidung einvernehmlich vollzogen worden sein. 

    Krieger und Harris haben zwei Adoptivkinder – Töchterchen Sloane (2) und den einjährigen Sohn Ocean. Für die beiden wollen die Fußballerinnen das gemeinsame Sorgerecht tragen. Harris scheint bereits wieder auf Partnerinnensuche zu sein, ihr wird nachgesagt, die Schauspielerin Sophia Bush zu daten. 

    Harris hatte ihre Karriere im November 2022 beendet, Krieger soll am Ende der Saison abtreten. 

    red
    Akt.
    Mehr zum Thema