Innovation: Dieses Gerät "wäscht" Kleidung ohne Wasser

Der FreshUp kommt ohne Wasser und Chemikalien aus. Plasma-Technologie macht es möglich!
Der FreshUp kommt ohne Wasser und Chemikalien aus. Plasma-Technologie macht es möglich!Bosch
Die Technologie-Marke Bosch stellte in den vergangenen Tagen eine Weltneuheit vor. Das neue Gadget "FreshUp" reinigt Kleidung im Handumdrehen.

Während in vielen Teilen der Welt (und auch bei uns) die Energiekrise zum Thema wird, hat Bosch für alle, die schnell ihre Kleidung oder andere Textilien auffrischen wollen jetzt scheinbar die Lösung. Statt jedes Jahr hunderttausende Liter Wasser mit Waschmittel zu versetzen und durch energiefressende Waschmaschinen zu jagen, ist der "FreshUp" eine Lösung im Alltag.

Wer seine Kleidung nicht immer gleich waschen, sondern auch mal schonen möchte, kann dies mit dem "FreshUp"-Gerät tun.

"Von Baumwolle über Kaschmir bis Seide: Mit der innovativen Bosch Plasma-Technologie können selbst empfindliche Stoffe bedenkenlos aufgefrischt werden", so der Hersteller Bosch, der das handfllächengroßen Gadget ("Made in Germany") jetzt erstmals in Wien präsentierte. Ohne Chemikalien oder Wasser kommt es dabei aus. Kleidungsstücke ebenso wie Polster, Kuscheltiere, Sofabezüge und andere Textilien können damit gereinigt werden. 

Vergleichbar mit der Größe eines Brillenetuis passt das akkubetriebene Gerät in jede Tasche und sorgt auch unterwegs jederzeit für aufgefrischte Kleidung. Die Mini-Waschmaschine hat allerdings auch ihren Preis: Der FreshUp wird für 249 Euro erhältlich sein. Verkaufsstart ist im Oktober 2021. 

Der FreshUp ist für alle Materialien geeignet.
Der FreshUp ist für alle Materialien geeignet.Bosch
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mia Time| Akt:
ModeTechnologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen