Weltpremiere für den elektrischen Mercedes EQA

Mit dem neuen EQA bringt Mercedes jetzt auch einen kompakten SUV mit rein elektrischem Antrieb auf den Markt.

Der neue Mercedes EQA ergänzt die Elektroauto-Modellpalette bei Mercedes um ein neues Einstiegsmodell.

Auf Basis des GLA ist der EQA entstanden, was man auch optisch deutlich sieht. Dennoch hat der EQA bei Front- und Heckdesign seinen eigenen Stil, der ihn gleich als EQ-Modell erkennbar macht.

Der Innenraum gleicht ebenfalls jenem vom GLA, lediglich die blauen Zierelemente sind Merkmal des Elektro-SUV. Das Kofferraumvolumen ist mit 340 Litern Fassungsvermögen aber etwas kleiner als beim GLA.

Zum Start wird es den Elektro-SUV nur als EQA 250 geben. Der 190 PS (140 kW) starke Elektromotor soll für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 8,9 Sekunden sorgen. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 160 km/h begrenzt.

Mit der 66,5 kWh großen Batterie soll eine Reichweite von bis zu 426 Kilometern möglich sein. Der Basispreis liegt bei 48.950,- Euro, der Marktstart soll noch im ersten Quartal 2021 erfolgen.

Weitere Version mit mehr Leistung und Allradantrieb sollen später im Jahr noch folgen.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorMercedes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen