Wende im Fremdgeh-Skandal um PSG-Star Icardi

Mauro Icardi und seine Wanda
Mauro Icardi und seine Wandaimago images/PanoramiC, Instagram
Am Wochenende soll Mauro Icardi von seiner Frau Wanda den Laufpass bekommen haben. Doch jetzt ist beim Paris-Star wieder alles anders

"Eine weitere Familie, die du zerstört hast, du H***!", schrieb Wanda offensichtlich erbost auf Instagram – und löschte alle gemeinsamen Fotos mit ihrem Ehemann. Grund soll gewesen sein, dass sie ihn beim Fremdgehen erwischt habe. Schnell machten Gerüchte die Runde: Die Beziehung sei vorbei. Doch nun soll es eine spektakuläre Wende geben.

Denn Maria Eugenia "China" Suarez – mit der Mauro seine Wanda betrogen haben soll – beteuert gegenüber spanischen Medien: "Ich weiß nicht, woher das alles kommt. Ich kenne sie nicht einmal. Ich habe mich gerade getrennt, ich denke an etwas anderes."

Auch auf Instagram scheint wieder alles in Ordnung zu sein. Mauro postete ein Foto mit Wanda, zu dem er schrieb: "Schönen Muttertag, Mamucha." (Anmerkung: In Argentinien wurde am Sonntag der Muttertag gefeiert). Zuvor bestätigte Paris Saint-Germain, dass Mauro aus familiären Gründen beim Training gefehlt habe. Vermutlich war er nach Mailand gereist, wo er sich mit Wanda versöhnt haben soll.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportParis St-GermainInstagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen