Wenn du diesen Mann siehst, ruf sofort die Polizei

Die Wiener Polizei jagt einen Verdächtigen, der mehrere Menschen mit Internetbetrug um ihr Geld gebracht haben soll.

Der auf den obigen Fotos abgebildete Mann steht im Verdacht, mehrere Betrugstaten begangen zu haben. Der Tatverdächtige soll zwischen 13. Mai und 25. August mit gefälschten Ausweisen Bankkonten eröffnet haben. Über diese Konten inserierte er im Internet Kleinanzeigen und bot diverse Waren an.

Mehrere Personen wollten diese Waren erbwerben, überwiesen Geld auf die Konten des Tatverdächtigen, aber bekamen keine Ware zugestellt. Die Schadenssumme ist im vierstelligen Bereich.

Es konnten von der Polizei aber Lichtbilder des mutmaßlichen Täters aus der Donaustadt ausgewertet werden, diese wurden nun auf Anordnung der Staatsanwaltschaft veröffentlicht. Die Exekutive bittet um Mithilfe:

Hinweise (auch anonym) werden an die Polizeiinspektion Pasettistraße, Kriminaldienst, unter der Telefonnummer 01-31310-63350 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
WienFahndungDonaustadtBetrug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen