Wenn sich Reality TV Stars Sex Toys teilen...

Aufreger beim Reality TV Format "Geordie Shore": Zwei Mädels teilen sich vor laufender Kamera ein Sex Toy.

Reality TV Formate sind nicht gerade für Zurückhaltung und züchtiges Entertainment bekannt. Peinlichkeiten und Skandale kommen beim Publikum des vermeintlich realen Geschehens besonders gut an. Das dachten sich wohl auch zwei Mädels aus der Serie "Geordie Shore" und teilten sich vor laufender Kamera ein Sex-Spielzeug.
 








Der Clip ist zwar Not Safe For Work, zeigt aber keine expliziten Szenen. Chloe und Marnie vergnügen sich schließlich unter vorgezogener Decke mit ihrem Stimulationsgerät. Dieses wird rein freundschaftlich geteilt - "We are bessies, not lessies", tut Chloe kund: "Wir sind beste Freunde, keine Lesben."

Der Sex Toy Aufreger passt zu "Geordie Shore" wie die Faust aufs Auge. Die Serie wird seit 2011 ausgestrahlt und handelt von einer Gruppe junger Leute aus dem englischen Newcastle (Geordie ist ein Slangausdruck für die Bewohner der Stadt). Die treiben's nicht nur wild, sondern sprechen auch gern darüber. Ansehen auf eigene Gefahr.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen