Wenn sie mich mit Astra impfen, stehe ich auf und gehe

Gertrude C. (83) mit Hündchen "Buddy"
Gertrude C. (83) mit Hündchen "Buddy"privat
Eine Wienerin wehrt sich gegen eine mögliche Impfung mit AstraZeneca. Im Vorhinein wird ihr nicht verraten, welchen Impfstoff sie verabreicht bekommt.

Anfang des Monats kündigte Wien an, den Impfstoff von AstraZeneca nun auch für über 65-Jährige zu verwenden.Auf die 83-jährige Gertrude C. wirkte das wie eine Warnung: Denn die rüstige Seniorin fürchtet, wie mittlerweile viele, mögliche Nebenwirkungen des britischen Vakzins.

Sohn meldete sie zur Impfung an

Nachdem ihr Sohn Werner sie online zur Impfung angemeldet hatte, bekam sie schon für Dienstag, den 23. März einen Termin zur ersten Dosis in einem Wiener Impfzentrum. Welcher Wirkstoff dort verwendet wird, wurde ihr im Vorhinein noch nicht verraten.

"…dann stehe ich auf und gehe wieder"

„Wenn die mir AstraZeneca geben wollen, stehe ich auf und gehe wieder“, kündigte die Hundebesitzerin aus Wien-Döbling an. Sie habe ein ungutes Gefühl dabei und kenne außerdem viele, die davon hohes Fieber bekamen. Bei Pfizer hingegen wären ihr keine Nebenwirkungen bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ct Time| Akt:
Corona-ImpfungCoronavirusImpfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen